Kombinierter Verkehr - Kombiverkehr - Intermodaler Verkehr

Kombinierter Verkehr bzw. intermodaler Verkehr bezeichnet Gütertransporte, bei denen Ladeeinheiten von mindestens zwei unterschiedlichen Verkehrsträgern befördert werden.

Vorteile des kombinierten Verkehrs auf einen Blick:

  • Vor- und Nachlauf auf der Straße wird so gering wie möglich gehalten
  • Klima- und umweltfreundliche Transporte

Der Straßentransport wird nur über Kurzstrecken eingesetzt, etwa um die zu transportierende Ware zur Schiene oder See zu bringen oder um die Ware am Entladeort wieder abzuholen. Die Nutzung des Kombiverkehrs senkt die CO2 Emissionen und den Energieverbrauch pro Ladeeinheit.

Anfrage absenden



Kunden, die nach "Kombiniertem Verkehr" gesucht haben, interessieren sich auch für:

  • Ressourcenschonende Transporte: Mit einer großen Anzahl von eigenen Trailern nutzt Fixemer die Vorteile des intermodalen Verkehrs, ressourcen- und umweltschonend. Mehr erfahren im Intermodal Flyer
  • Für den Intermodaltransport steht modernes Equipment (Mega Trailer mit 3000 mm Innenhöhe zzgl. hydraulisches Hubdach) zur Verfügung.
  • Auf ausgewählten Relationen können wir Ihnen intermodale Transportlösungen anbieten, unser Kerngeschäft ist jedoch der LKW Komplettladungstransport. Zu unseren internationalen Fahrgebieten zählen z.B.

Intermodal Network

FaLang translation system by Faboba
  • © Fixemer Logistics GmbH